Jan Tschichold: Ausgewählte Aufsätze

"Nur wenige unter den ohnehin nicht vielen Menschen, die sich schreibend mit Fragen der Typographie und Ästhetik des Buches befassen, können ihre Meinungen und Erkenntnisse mit der gleichen Klarheit und Bestimmtheit vortragen wie Jan Tschichold. Über vierzig Jahre war Jan Tschichold, einst Umstürzer verstaubter Auffassungen, auf diesem so wichtigen Gebiet tätig, als Lehrer mehrerer Generationen, als Anreger, als schöpferischer Ordner der Form ungezählter Bücher und als scharfer, unbestechlicher Kritiker der Unsitten in der Typographie der Gegenwart.
Zahlreich sind die Aufsätze, die Tschichold in den typographischen Fachzeitschriften ganz Europas hat erscheinen lassen. Aber wer sie nicht vorsätzlich für sich gesammelt hat, findet sie nicht leicht wieder. Darum vereinigt dieser Band die wichtigsten Aufsätze Tschicholds zu einem Handbuche, das immer wieder befragt werden kann. Nicht aufgenommen sind jene Aufsätze, welche die Auswüsche einer Typographie geisseln, die sich, verblendet, für die allein zeitgemässe hält.
In seiner klassischen Gestalt untadelig in jeder Einzelheit, ermutigt das neue Buch Tschicholds nicht nur diejenigen, die ein angenehmes, uneitles Aussehen, Handlichkeit und Eleganz für die ersten Erfordernisse gut gemachter Bücher und kleinerer Drucksachen ansehen und danach handeln; es liefert auch dem heute so oft enttäuschten Bücherfreund die Argumente kritischen Urteils. Er vermag an Hand dieses Buches leichter die Gründe der "Hässlichkeit" so vieler Bücher zu durchschauen und den Wert der seltenen wirklich gut gemachten Bücher um so höher zu schätzen. Es ist darum nicht nur für Setzer, Hersteller und Illustratoren, sondern auch für alle lesenden Liebhaber schöner Bücher."


Produkt-ID: 3-7643-1946-1

Lieferbar in 3-5 Werktagen

34,50 EUR

Preis enthält 7% USt. Zuzüglich Versandkosten.
Gewicht: 1 kg
St.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren